TTC Weimar, Tischtennis in Weimar

TTC Weimar, Tischtennis in Weimar

Tischtennis-Club 1951 Rotation Weimar e.V.

 

       

 

     www.weimar-freiheit-lieben.de

             

 

 

 

  Home

  Satzung

  Partner

  Abteilungen

  Beiträge

  Einsteiger

  Mannschaften

  Termine

  Ergebnisse

  Geschichte

  Verbände

  Regeln

  Formulare

  Nachrichten

  Impressum


  Andenken


 

  Familienduell

 


 

  Aus den

      Abteilungen

 


 

Zu den Spielklassen

 

TTTV:

 

 

Verbandsliga

° 1. Herren

  

2. Bezirksliga

° 2. Herren

° 3. Herren

 

3. Bezirksliga

° 4. Herren

 

Jugend-Bezirksliga

° 1. Jugend

 

Jugend-Kreisliga

° 2. Jugend

 

 

Ligasoftware TT-Info

 

 

Bilanzen

Spieljahr 2014 / 15

 

 

Vereinsliga:

 

 

1. Vereinsliga

° 5. Mannschaft (V1)

 

2. Vereinsliga

° 6. Mannschaft V2

 

3. Vereinsliga

° 7. Mannschaft V3

° 8. Mannschaft V4

 

 

Ligasoftware TTVL

 

 

TTC-SCHÜLERLIGA

 

Ergebnisse / Tabellen

 

  

Spieljahr 2015 / 16

 

Spieljahr 2014 / 15 

Spieljahr 2013 / 14

Spieljahr 2012 / 13

Spieljahr 2011 / 12

Spieljahr 2010 / 11

Spieljahr 2009 / 10

Spieljahr 2008 / 09

 

 

 

 

Herzlich Willkommen beim

TTC 1951 Rotation Weimar

 

 

Ordentliche Mitgliederversammlung

 

Am 31. Mai findet die ordentliche Mitgliederversammlung des TTC 1951 Rotation Weimar statt. Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr in der Turnhalle der Meyerstraße.

 

Im Anschluss hält die Abteilung Tischtennis die Versammlung zur Vorbereitung auf das kommende Spieljahr ab.

 

Einladung und Wahlvorschläge

 

An diesem Tage erfolgt auch die Trikotausgabe für das neue Spieljahr. Bitte entsprechend auch die Finanzen bereithalten.

 

 

 

 


Unglaubliches Relegations-Rückspiel

05.05.2016

 

Nach der 7:9 - Hinspielniederlage im Relegationsduell um den möglichen Aufstieg zur 1. Bezirksliga gegen den SV Erfurt West war die Ursache bei unserer zweiten Mannschaft schnell ausgemacht - die Doppel. Alle vier wurden verloren. Folglich stellten die Weimarer hier etwas um - es folgte eine Partie, mit deren Verlauf selbst die kühnsten Optimisten nicht rechnen konnten. Die Vorentscheidung in der Landeshauptstadt viel quasi schon in den ersten drei Partien - nämlich den veränderten Doppeln. Tino Müller und Holger Struppek entzauberten das Erfurter Spitzendoppel Mitritzki / Mildner mit 3:1, danach legten Andreas Wandel und Bernd Weiher mit einem 3:0 nach. Und unsere beiden Nachwuchsspieler Pascal Schumann / Michel Hamrik rangen Haak / Wagner mit einer kämpferischen Meisterleistung 3:2 nieder. Diese 3:0-Führung nach den Doppeln zog den Erfurtern bereits entscheidend den Zahn, worauf Mannschaftsführer Holger Struppek insgeheim im Vorfeld gehofft hatte. Als Andreas Wandel gegen Mitritzki im ersten Einzel dann den Entscheidungsdurchgang mit 12:10 für sich entschied und die Gästeführung auf 4:0 erhöhte, entwickelte die Partie dann endgültig eine gewisse Eigendynamik. In nahezu allen knappen Phasen und Fünfsatzspielen behielten am Ende die Ilmstädter die Oberhand. So ging Tino Müller gegen Wagner nach 0:2-Satzrückstand und 7:10 im Entscheidungsdurchgang doch noch als Sieger vom Tisch (14:12). Am Ende sollten die Gastgeber, die im Saisonverlauf kein einziges Heimspiel verloren bzw. knapper als 9:5 gewannen, diesmal komplett mit leeren Händen dastehen. Für unsere Zweite bedeutet der 9:0-Shutout nun das erste Anrecht auf einen möglichen freien Platz in der 1. Bezirksliga, wofür die Chancen infolge der Entwicklung in den oberen Spielklassen sehr gut stehen.

 


Erster "Mini" beim Bundesfinale

02.05.2016

 

Till Berbig (Bild links) hat sich als erster Weimarer für ein Bundesfinale der MINI-Meisterschaften qualifiziert. Beim Landesentscheid des TTTV in Weida kamen er und sein Vereinskamerad Robin Winterhalter (Bild rechts) wie schon beim Bezirksentscheid auf die Plätze 1 und 2. Die beiden boten ein packendes Endspiel, welches Till sich knapp 3:2 sichern konnte. Da Till zudem auch die WK 10 für sich entschied, darf er sich vom 10. - 12. Juni in Rosenheim mit 15 anderen Mini´s aus ganz Deutschland messen.

Bereits beim Kreis-Ranglistenturnier vergangene Woche in Erfurt waren die beiden Weimarer auf den beiden vordersten Plätzen ihrer Altersklasse. Hier hatten Michel und Hannes Hamrik die Konkurrenz der Jugend dominiert und ebenfalls Gold und Silber erobert.

 

Endspiel: Till Berbig (rechts) und Robin Winterhalter waren im Finale des Landesentscheides der MINI´s in Weida unter sich.

 


Relegationen im Bezirk zunächst durchwachsen

30.04.2016

 

Die Relegationsspiele verliefen für unsere beiden Mannschaften nicht sehr glücklich. Allerdings hat die zweite Mannschaft nach der 7:9-Heimniederlage gegen den SV Erfurt West noch berechtigte Hoffnungen, im Rückspiel am Mittwoch Abend in der Landeshauptstadt das Duell um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga für sich zu entscheiden. Ausschlaggebend für das verpatzte Heimspiel war, das alle vier Doppel verloren gingen. Dies soll durch eine Umstellung der Doppel korrigiert werden.

Dagegen ist für die dritte Mannschaft der Abstieg in die 3. Bezirksliga nun endgültig besiegelt. In der ersten Runde gegen den VfL Ellrich unterlagen die Weimarer 3:9 und sind somit aus dem Rennen um einen Startplatz in der 2. Bezirksliga.

 


Mit Raketenstart zum Klassenerhalt

17.04.2016

 

Sven Heiling (rechts) war vor dem Spiel gegen den TTC Saalfeld von Präsident Michael Pospich verabschiedet worden. Für den frischgebackenen Papa steht in den kommenden Jahren vor allem die Familie im Vordergrund. Ausgerechnet Sven war es dann vorbehalten, den viel umjubelten 8. Punkt zu erzielen, der den Klassenerhalt bedeutete. Davor hatte unsere Erste einen perfekten Blitzstart aufs Parket der Meyerstraße gelegt. Alle drei Doppel wurden erobert, und auch Sven Heiling legte in seinem ersten Einzel zur 4:0-Führung nach. Dabei hatten Heiling und Uhlig in ihrem Doppel zunächst einen 0:2-Satzrückstand nicht nur egalisiert, sondern sich den Entscheidungsdurchgang mit 11:3 schließlich recht deutlich gesichert. Vor allem in den Fünfsatzspielen (4:1) und knappen Phasen bewiesen die Hausherren, getragen von der Unterstützung der Zuschauer, diesmal Nervenstärke und auch Selbstvertrauen. Uwe Kalkofe holte sich in seinem ersten Einzel den fünften Satz mit 11:1, und Felix Langner drehte ebenfalls einen 0:2-Satzrückstand zum 7:2 nach der ersten Runde. Sven Heiling lag dann in seinem zweiten Einzel 0:2 zurück, bevor er sich den dritten Durchgang 19:17 erkämpfte und so die Wende einleitete. Mit 11:8 gewann Heiling schließlich den fünften Durchgang und machte damit nicht nur seine optimale Tagesbilanz mit 2,5 Punkten, sondern auch den Klassenerhalt für die Weimarer perfekt. Am Ende gewannen die Ilmstädter die Partie mit 9:4 und werden somit auch im kommenden Jahr in der zweithöchsten Spielklasse Thüringens aufschlagen.

 

 

 

 

 

weitere Meldungen hier

 

 

 

 

Spielstätte Tischtennis

 

Turnhalle Meyerstraße 51

99423 Weimar

 

 

 

Trainingszeiten Tischtennis

 

Schüler / Jugend:

Dienstag

Donnerstag

Freitag

17.00 - 19.30

17.30 - 19.00

17.00 - 19.30

 

 

Erwachsene:

Montag

Dienstag

Donnerstag

Freitag

19.30 - 22.00

19.30 - 22.00

19.00 - 22.00

19.30 - 22.00

 

 

Anschrift / Präsident

 

Michael Pospich

Ziegelgraben 2 a

99425 Weimar

 


 

Aktuelle Ergebnisse

  

keine Termine

 

 

 

 

 

Vorschau

 

 Merkblatt Termine TTTV

  

 


Der TTC in den Medien

 

Berichte über unseren Verein im Regionalfernsehen und in der Presse finden Sie hier:

 

      

 

 

 

 

 


 

 

 

Der TTC-Fanschal. In den Maßen von 160 x 17 cm kann er unter dem nachfolgenden Formular bestellt werden. Auch direkt in der Turnhalle kann man ihn erwerben.

 

Bestellformular

 

 


 

Aktualisierungen

 

Letzte: 21.05.2016

 

 

 Besucher

 

 

 

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte auf den verlinkten Seiten und distanzieren uns

ausdrücklich von rassistischen, verfassungsfeindlichen und diskriminierenden Inhalten.

 

©  2008